0Weeks0Days0Hours0Minutes0Seconds

Login

Please use the personalized link you received in the confirmation mail to your registration. You can either install the zoom-client or acces via browser (Click: “Do you have problems with the zoom client?” -> choose: “Access via browser”).

If you cannot find your confirmation mail, please contact xxxx via e-mail, subject: Name, Surname, Confirmation Mail needed

Rename

Please write your clear name (name + surname) in Zoom. You can rename yourself by clicking on your name with the right mouse pad and chose “rename”.

Interpreting Services

You can get help concerning the interpreting services in the chat. Choose „INTERPRETING SUPPORT“ and write your problem.

English real-time captioning can be read in the subtitles or in an external pad: https://livepad.org/p/r.fed2962f9edcf6a196d5238da31d07ed

Technic Support

You can get help in the zoom chat: Choose „TECHNIC SUPPORT“ and write them your problem.

How to ask a content related question

  • Please write it in the chat: Choose „ALL“ and write your question anytime. It will be answered in the next question segment.
  • During the question segments: Write your question in the chat or raise your „hand button“.
  • Listentitel 1

    Was ist Theory of Mind?

    Theory of Mind beschreibt die Kompetenz, sich in die Gedanken und Gefühle andere Menschen hinzuversetzen und zu verstehen, dass sich das eigene Wissen, Überzeugungen, Wünsche, Gefühle und Absichten von denen anderer Menschen unterscheiden können. Vor diesem Hintergrund kann das Verhalten anderer interpretiert und das eigene Verhalten entsprechend angepasst werden.

    Die Fähigkeit, das mentale und emotionalen Leben sowohl des eigenen Ichs als auch anderer zu erkennen, ist eine Voraussetzung für soziale Kompetenz und Erfolg.

    Jemand, der über ToM-Kompetenzen verfügt,

    • weiß, dass Menschen mentale Zustände wie Gedanken, Gefühle, Wünsche und Absichten haben.

    Beispiel: Ein Kind weiß, dass Menschen an etwas Schönes denken können, sich ein besonderes Geschenk zum Geburtstag wünschen oder eine Urlaubsreise planen.

    • ist in der Lage, sich in die Gedanken und Gefühle anderer Menschen hineinzuversetzen.Beispiel: Ein Kind versteht, dass seine beste Freundin gerade an die morgige Matheprüfung denkt und sich Sorgen macht, ob sie genug dafür gelernt hat.
    • versteht, dass sich das eigene Wissen, die eigenen Überzeugungen, Gefühle und Wünsche von denen anderer Menschen unterscheiden können.Beispiel: Ein Kind mag selbst gerne Schokoladeneis und weiß, dass seine Mutter lieber Erdbeereis isst.
      Ein Kind weiß, dass sein Vater denkt, der Hund hat die Wurst geklaut, weil er nicht gesehen hat, dass die Katze die Wurst gefressen hat.
    • erkennt die Gefühle und Gedanken anderer Menschen und kann auf dieser Grundlage ihr Verhalten interpretieren und erklären.Beispiel: Ein Kind erkennt an dem müden Gesichtsausdruck seines Freundes, dass es ihm heute nicht gut geht. Es versteht, dass er heute deshalb keine Lust zum Spielen hat.
    • kann erfolgreich an sozialen Interaktionen teilnehmen und effektiv kommunizieren.Beispiel: Im Streit kann ein Kind den Standpunkt eines anderen einnehmen und sein Verhalten einordnen. Es kann selbst seine Gefühle und Gedanken den anderen erklären.
  • Listentitel 2

  • Listentitel 3

Ein KInd versteht dies und jenes

Was ist Theory of Mind?

Theory of Mind beschreibt die Kompetenz, sich in die Gedanken und Gefühle andere Menschen hinzuversetzen und zu verstehen, dass sich das eigene Wissen, Überzeugungen, Wünsche, Gefühle und Absichten von denen anderer Menschen unterscheiden können. Vor diesem Hintergrund kann das Verhalten anderer interpretiert und das eigene Verhalten entsprechend angepasst werden.

Die Fähigkeit, das mentale und emotionalen Leben sowohl des eigenen Ichs als auch anderer zu erkennen, ist eine Voraussetzung für soziale Kompetenz und Erfolg.

Jemand, der über ToM-Kompetenzen verfügt,

  • weiß, dass Menschen mentale Zustände wie Gedanken, Gefühle, Wünsche und Absichten haben.

Beispiel: Ein Kind weiß, dass Menschen an etwas Schönes denken können, sich ein besonderes Geschenk zum Geburtstag wünschen oder eine Urlaubsreise planen.

  • ist in der Lage, sich in die Gedanken und Gefühle anderer Menschen hineinzuversetzen.Beispiel: Ein Kind versteht, dass seine beste Freundin gerade an die morgige Matheprüfung denkt und sich Sorgen macht, ob sie genug dafür gelernt hat.
  • versteht, dass sich das eigene Wissen, die eigenen Überzeugungen, Gefühle und Wünsche von denen anderer Menschen unterscheiden können.Beispiel: Ein Kind mag selbst gerne Schokoladeneis und weiß, dass seine Mutter lieber Erdbeereis isst.
    Ein Kind weiß, dass sein Vater denkt, der Hund hat die Wurst geklaut, weil er nicht gesehen hat, dass die Katze die Wurst gefressen hat.
  • erkennt die Gefühle und Gedanken anderer Menschen und kann auf dieser Grundlage ihr Verhalten interpretieren und erklären.Beispiel: Ein Kind erkennt an dem müden Gesichtsausdruck seines Freundes, dass es ihm heute nicht gut geht. Es versteht, dass er heute deshalb keine Lust zum Spielen hat.
  • kann erfolgreich an sozialen Interaktionen teilnehmen und effektiv kommunizieren.Beispiel: Im Streit kann ein Kind den Standpunkt eines anderen einnehmen und sein Verhalten einordnen. Es kann selbst seine Gefühle und Gedanken den anderen erklären.
0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Hallo Fremder! Dies ist ein Beispieltext für deine fantastische Promo-Box. Es steht dir frei, diesen Text zu löschen oder durch deinen eigenen Text zu ersetzen!